Schulz-Effekt, auch in Linz spürbar.

Veröffentlicht am 06.02.2017 in Ortsverein

Auch im SPD Gemeindeverband Linz stand die jüngste Entwicklung um die Kanzlerkandidatur und Nachfolge als Parteivorsitzenden von Martin Schulz am 1. Februar in Linz, oben auf der Tagesordnung. Die neuen Mitglieder sind herzlich willkommen, mitmachen, mitgestalten, Partei leben, dies ist das Angebot der SPD an die Bürgerinnen und Bürger. Wenn wir die Sorgen und Nöte der Menschen nicht nur ernst nehmen, sondern auch durch klares Handeln dokumentieren, werden wir zu alter Stärke zurück finden. Mehr soziale Gerechtigkeit, bezahlbarer Wohnraum, Sicherheit der Bürger Vorort, Investitionen in Bildung dürfen keine Schlagworte bleiben, da muss nach der Wahl geliefert werden.

Im bevorstehenden Bundestagswahlkampf mit unserem „MARTIN“ Martin Diedenhofen, wird es genau um diese Themen gehen. Generationengerechtigkeit, Dialog zwischen Jung und Alt, dafür steht unser Kandidat. Breite Unterstützung wird auch Michael Mahlert erfahren im Wettbewerb um das Mandat des Landrats.

Es wird sicher nicht gelingen Martin Schulz kurzfristig zu einem Programmforum nach Linz zu bekommen, dennoch war sich der Vorstand einig, dass man sich inhaltlich zu Wort melden wird und auch den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben will zu hinterfragen und sich einzubringen. Eine SPD geführte Bundesregierung muss endlich die Rentenprobleme, paritätische Krankenversicherung und Steuergerechtigkeit anpacken.

So gibt es seit geraumer Zeit in der Verbandsgemeinde SPD Stammtische, der nächste ist 24. März „Zur Post“ in St. Katharinen. Zur Diskussion stehen neben der aktuellen Kommunalpolitik, auch Landes.- und Bundespolitische Themen.

 

Bild: Hajo Schwedthelm

 

Martin Diedenhofen. Dein Kandidat

Michael Mahlert Dein Kandidat

https://michaelmahlert.de

Misch mit!

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

JUSOS Rheinschiene - Für dich vor Ort!

SPD Linz auf Facebook

Shariff

Counter

Besucher:3
Heute:26
Online:1