28.12.2017 in Fraktion

Rückblick 2017

 

Rückblick 2017 aus der Sicht der SPD-Fraktion Linz: Die Stadtentwicklung von Linz hat Struktur bekommen!

 

2017 war für die Stadt Linz ein kommunalpolitisch erfolgreiches Jahr. Mit dem „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept“ (ISEK), das wesentlich von der SPD-Fraktion mitinitiiert wurde, haben wir in den letzten Jahren einen Masterplan entwickelt, der umfassend und kalkulierbar ist und der jetzt Schritt für Schritt umgesetzt werden kann. Nach den Phasen der Bestandsaufnahme und Planung folgt nun die Zeit der Umsetzung. Die ersten Maßnahmen greifen bereits:

22.12.2017 in Allgemein

Weihnachtsgrüße 2017

 

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger von Linz,

wieder geht ein Jahr zu Ende,

die SPD Linz möchte sich

bei allen bedanken,

für die vielen Anregungen und

für die gute Zusammenarbeit.

 

 

 

Ein
frohes
Weihnachtsfest,
ein paar Tage Ruhe,
Zeit spazieren zu gehen
und die Gedanken schweifen
zu lassen, Zeit für sich, für die Familie,
für Freunde. Zeit, um Kraft zu sammeln für
das neue Jahr. Ein Jahr ohne Angst und große
Sorgen, mit so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden
zu sein, und nur so viel Stress, wie man verträgt, um gesund
zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie
nötig, um 365 Tage lang glücklich zu sein. Diesen Weihnachtsbaum
der guten Wünsche senden Ihnen/Euch mit herzlichen Grüßen

 

 

SPD Ortsverein Linz am Rhein

23.11.2017 in Ortsverein

18.11.2017 Tag der Demokratie in Remagen - gegen rechte Gesinnung

 

Die SPD Linz war in Remagen dabei - gegen rechte Gesinnung!

 

Mitglieder der SPD Linz waren zum Tag der Demokratie in Remgaen dabei, haben an Demonstration gegen rechts, gegen die ewig gestrigen und gegen Neonazis teilgenommen.Es war beänstigend, zu sehen wie diese ewig gestrigen in ihren dunklen Kleidungen, in ihren langen schwarzen Ledermänteln zum dumpfen Trommelschlag aufmarschierten.

Wer dann noch die Parolen liest, die diese ewig gestrigen vor sich hertrugen, den erschauderte es.  

Die SPD Grafschaft hatte im Innenhof des Rhein Ahr Campus einen Stand aufgebaut, der aufzeigte, das es auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft ein Aussenlager des nationalsozialistischem Lagersystems gab. Das Lager Rebstock mit Produktionsstätten für die Rüstungsindustrie. 

Dort gab es ein Banner, das wir mit den Grafschafter SPD Mitgliedern als absolut richtig emfanden und das wir hier gerne abbilden:

     

Als Teilnehmer und auch als Hauptredner im Innenhof des Campus war Roger Lewentz, Innenminister von Rheinland-Pfalz auch anwesend. 

Er verwahrte sich in seiner Rede gegen die Aktivitäten der Neonazis und rief alle demokratischen Kräfte auf, sich dem entschieden entgegen zu stellen.

Nach den Redebeiträgen und dem Besuch der Stände im Innenhof fuhren wir wieder zurück auf die andere Seite des Rheins, mit dem Versprechen, nächstes Jahr wieder nach Remagen zu kommen. Wieder gegen die ewig gestrigen zu demonstrieren, solange , bis dieser Spuk aufhört!

 

12.11.2017 in Ortsverein

18.11.2017 Tag der Demokratie in Remagen - gegen rechte Gesinnung

 

18.11.2017 Tag der Demokratie in Remagen - gegen rechte Gesinnung

 

Wir werden auch dieses Jahr wieder beim Tag der Demokratie in Remagen dabei sein. Um das gesellschaftliche Anliegen „Gegen Rechts – für Toleranz, Demokratie und Integration“ zu vertreten,aber auch das gemeinsame Bemühen „gegen rechtsradikales Gedankengut“ zu unterstützen und für Toleranz und Integration einzutreten. 

Wir treffen uns um 10:00 Uhr an der Fähre Linz  und werden dann zur Friedenskapelle gehen um dort gegen die ewig gestrigen zu demonstrieren. Danach geht es auf den Marktplatz in Remagen, wo auf der Infomeile viele demokratisch gesinnte Gruppierungen für Toleranz, Demokratie und Integration eintreten. Dies wollen wir unterstützen und uns einmischen. 

Herzlich eingeladen sind Linzer Bürgerinnen und Bürger, die mit uns dem rechten Gedankengut entgegegen treten und für unsere demokratischen Grundwerte eintreten wollen. Kommt mit zur Fähre und mit zum Aktionstag nach Remagen!

 

22.10.2017 in Ortsverein

Mitgliederversammlung nach der Bundestagswahl

 

Mitgliederversammlung der Linzer Sozialdemokraten nach der Bundestagswahl

Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Rainer Zimmermann drei neue Mitglieder in der SPD Linz begrüßen. Er kündigte weitere Beitritte an, die sich aus den Gesprächen der letzten Zeit ergeben haben. Dass sich wieder mehr Menschen aktiv in die politischen Diskussionen einbringen wollen, wertete er als ein ermutigendes Zeichen. Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung konnte der Vorsitzende Rainer Zimmermann drei neue Mitglieder in der SPD Linz begrüßen. Er kündigte weitere Beitritte an, die sich aus den Gesprächen der letzten Zeit ergeben haben. Dass sich wieder mehr Menschen aktiv in die politischen Diskussionen einbringen wollen, wertete er als ein ermutigendes Zeichen.

Zu Beginn stellte der Vorsitzende fest, dass das Wahlergebnis bei der Bundestagswahl enttäuschend sei. Das Abschneiden der AfD erschrecke alle Demokraten, aber auch das Wahlergebnis der SPD sei sehr ernüchternd. Der Vorsitzende stellte die Frage, ob die SPD noch bei ihren Stammwählern präsent ist. Es folgte eine intensive Diskussion auf Grundlage einer Auswertung des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Hier zeigte sich deutlich, dass es den Stammwähler alter Prägung für die SPD nicht mehr gibt. Vielfach wird von Wahl zu Wahl gewechselt, auch abhängig von einzelnen Spitzenkandidaten.

 

 

Misch mit!

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

JUSOS Rheinschiene - Für dich vor Ort!

SPD Linz auf Facebook

Shariff

WebsoziInfo-News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

Ein Service von info.websozis.de