SPD-Ortsvorstand

Vorsitzender

Name:
Rainer Zimmermann
E-Mail:
 

Stellv. Vorsitzender

Name:
Karl-Heinz Wölbert
E-Mail:
 

Kassiererin

Name:
Pembe Akar
 

Schriftführer

Name:
Stephan Ehrenberg
E-Mail:

Alter: 23 

 

Beruf: Student

 

Ich bin in der SPD, weil...

...die Sozialdemokratie nicht alt und verstaubt, sondern gerade

in der heutigen Zeit zeitgemäß und aktuell ist.

...das Thema soziale Gerechtigkeit wichtig für den Zusammenhalt

der Gesellschaft ist und die SPD sich genau dafür einsetzt.

 

Beisitzer

Name:
Fabiano Collu
E-Mail:

Alter: 22 

 

Beruf: Student

 

Ziele: Eins meiner großen Ziele ist, dass speziell junge Mitbürgerinnen

und Mitbürger erkennen, wie wichtig gerade die Kommunalpolitik für

jeden Einzelnen von uns ist. Ich möchte, dass erkannt wird, dass die

Kommunalpolitik einen großen Einfluss auf unsere Lebensverhältnisse

haben kann und nicht lediglich die Bundes- oder Landespolitik

entscheidend ist. Auch soll Linz Lebensmittelpunkt und Heimat für Jung

und Alt werden. Gerade das Thema Wohnen und Leben in der Altstadt

soll in den Vordergrund gestellt werden. Hierfür muss der Stadtrat

entsprechende Rahmenbedingungen schaffen, damit das Wohnen in

Linz für junge Familien interessant wird. Hierzu ist mit besonders

wichtig, dass Linz sich im digitalen Bereich neu und modern aufstellt,

wozu z.B. die Schaffung von WLAN-Hotspots in der Linzer Innenstadt

gehört. Darüber hinaus gilt es, dass jugendliches Engagement

gefördert wird.

 

Ich bin in der SPD, weil...

...ich eine Gesellschaft will, in der Zusammenhalt und Offenheit

im Vordergrund stehen.

...unsere Werte der Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit gerade

in schwierigen Zeiten benötigt werden.

...die SPD seit 150 Jahren eine staatstragende Partei ist, welche

für die soziale Gerechtigkeit kämpft.

...es nicht ausreicht, dass man Probleme benennt, denn

schlussendlich geht es darum, dass man anpackt!

 

Beisitzer

Name:
Enver Hoxaj
E-Mail:
 

Misch mit!

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

JUSOS Rheinschiene - Für dich vor Ort!

SPD Linz auf Facebook

Shariff

WebsoziInfo-News

20.06.2018 19:00 Wir haben viel vor. Und Lust auf morgen.
Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

20.06.2018 18:10 Ungarn plant Angriff auf die Zivilgesellschaft
Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. „Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

20.06.2018 17:45 Achim Post: Begrüße Merkels Ja zu einem Investitionsbudget in der Eurozone
SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. „Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

20.06.2018 17:21 Deutsch-französisches Ministertreffen: umfassender Fahrplan für Weiterentwicklung der EU
In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. „In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

19.06.2018 21:15 Die Zeit drängt: nachhaltigere Landwirtschaft jetzt
Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Ein Service von info.websozis.de