SPD-Ortsvorstand

Vorsitzender

Name:
Rainer Zimmermann
E-Mail:
 

Stellv. Vorsitzender

Name:
Karl-Heinz Wölbert
E-Mail:
 

Kassiererin

Name:
Pembe Akar
 

Schriftführer

Name:
Stephan Ehrenberg
E-Mail:

Alter: 23 

 

Beruf: Student

 

Ich bin in der SPD, weil...

...die Sozialdemokratie nicht alt und verstaubt, sondern gerade

in der heutigen Zeit zeitgemäß und aktuell ist.

...das Thema soziale Gerechtigkeit wichtig für den Zusammenhalt

der Gesellschaft ist und die SPD sich genau dafür einsetzt.

 

Beisitzer

Name:
Fabiano Collu
E-Mail:

Alter: 22 

 

Beruf: Student

 

Ziele: Eins meiner großen Ziele ist, dass speziell junge Mitbürgerinnen

und Mitbürger erkennen, wie wichtig gerade die Kommunalpolitik für

jeden Einzelnen von uns ist. Ich möchte, dass erkannt wird, dass die

Kommunalpolitik einen großen Einfluss auf unsere Lebensverhältnisse

haben kann und nicht lediglich die Bundes- oder Landespolitik

entscheidend ist. Auch soll Linz Lebensmittelpunkt und Heimat für Jung

und Alt werden. Gerade das Thema Wohnen und Leben in der Altstadt

soll in den Vordergrund gestellt werden. Hierfür muss der Stadtrat

entsprechende Rahmenbedingungen schaffen, damit das Wohnen in

Linz für junge Familien interessant wird. Hierzu ist mit besonders

wichtig, dass Linz sich im digitalen Bereich neu und modern aufstellt,

wozu z.B. die Schaffung von WLAN-Hotspots in der Linzer Innenstadt

gehört. Darüber hinaus gilt es, dass jugendliches Engagement

gefördert wird.

 

Ich bin in der SPD, weil...

...ich eine Gesellschaft will, in der Zusammenhalt und Offenheit

im Vordergrund stehen.

...unsere Werte der Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit gerade

in schwierigen Zeiten benötigt werden.

...die SPD seit 150 Jahren eine staatstragende Partei ist, welche

für die soziale Gerechtigkeit kämpft.

...es nicht ausreicht, dass man Probleme benennt, denn

schlussendlich geht es darum, dass man anpackt!

 

Beisitzer

Name:
Enver Hoxaj
E-Mail:
 

Misch mit!

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

JUSOS Rheinschiene - Für dich vor Ort!

SPD Linz auf Facebook

Shariff

WebsoziInfo-News

24.09.2018 18:43 Saudische Menschenrechtler erhalten den Alternativen Nobelpreis
Zum ersten Mal wird in diesem Jahr der Right Livelihood Award – oft auch als Alternativer Nobelpreis bezeichnet – an Menschenrechtler aus Saudi-Arabien verliehen. „Abdullah al-Hamid, Mohammad Fahad al-Qahtani und Waleed Abu al-Khair (Saudi-Arabien) werden von der Jury ‘für ihren visionären und mutigen Einsatz, geleitet von universellen Menschenrechtsprinzipien, das totalitäre politische System in Saudi-Arabien zu

24.09.2018 17:44 Andrea Nahles zur Causa Maaßen
Ich habe mich am Sonntag erneut mit den Vorsitzenden der CDU und der CSU zum Umgang mit der Causa Maaßen beraten. Wir haben eine Lösung gefunden. Es ist ein gutes Signal, dass die Koalition in der Lage ist, die öffentliche Kritik ernst zu nehmen und sich selbst zu korrigieren. Wir haben Folgendes vereinbart: Herr Maaßen

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Ein Service von info.websozis.de