27.12.2021 in Aktuell

Weihnachtsgruß und Wünsche fürs neue Jahr!

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Vorstand des SPD-Ortsvereins Linz wünscht Ihnen allen erholsame Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

Der Vorstand

21.12.2021 in Aktionen

Die Jugend: Ein wichtiges Thema beim Geselligen Abend

 

Am 12.11. fand der Gesellige Abend der SPD OV Linz unter dem Motto „Jung sein in Linz“ statt. Unter den rund zehn Interessierten waren auch einige Jugendliche, welche uns von ihren eigenen Erfahrungen zum Leben als junge Menschen in der Umgebung von Linz berichten konnten. Dabei kamen vor allem Themen wie Mobilität, Veranstaltungen und Orte für Jugendliche zur Sprache. Einige dieser Probleme wie schlecht ausgebaute Mobilität auf der Höhe waren sogar schon zur Jugend unserer älteren Mitglieder aktuell. Um diesen Problemen entgegenzutreten und Linz attraktiver für Jugendliche zu machen, haben einige Jugendliche die Initiative ergriffen und planen in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Verbandsgemeinde Linz eine Jugendvertretung auf Stadt- und VG-Ebene zu gründen. Unterstützt werden sie dabei unter anderem vom Vorsitzenden der Jugendvertretung Vettelschoss, Thorben Thieme. Auch der Jugendpfleger des Jugendtreffs Wellencyttich, Bernd Waschkowitz, wurde zu diesem Thema eingeladen und informierte die Beteiligten über seine durch Corona erschwerte Arbeit und brachte auch seine Ideen ein was man für Jugendliche tun kann Neben diesen Themen wurde natürlich auch wie immer auch über topaktuelle kommunalpolitische Themen gesprochen, aber auch über Koalitionsverhandlungen der Ampel und digitale Medien in der Schule diskutiert. Es war mal wieder ein erfolgreicher und erhellender Geselliger Abend.

08.07.2021 in Aktionen

Geselliger Abend mit heiß diskutierten Themen

 

Am 02.07.2021 hatte der Ortsverein Linz am Rhein der SPD zu einem offenen und geselligen Abend ins Café am Markt geladen.

 

Es war das zweite Treffen dieser Art und genau wie vor einem Jahr ein voller Erfolg. Rund 20 Personen waren der Einladung des Ortsvereins gefolgt und diskutierten ab 18 Uhr über viele wichtige Themen miteinander. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einem Dank an Uli Bieber, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Ortsvereins, für die Führung des Ortsvereins in so einer schwierigen Zeit, begannen wir über das Leitthema zu sprechen. Das war an diesem Abend „Diskriminierung im Alltag“, wozu ein junger jüdischer Mitbürger namens Samuel viel sagen konnte. Er berichtete von einigen antisemitischen Übergriffen, die er im Laufe seiner Schullaufbahn und auch unerwartet auf offener Straße erfahren musste. Die anderen Anwesenden und er sprachen über mögliche Ursachen, über Samuels Leben und seine weiteren Pläne und über mögliche Maßnahmen gegen Antisemitismus. Samuel nannte unter anderem fehlendes Wissen über das Judentum und die Vermischung mit politischen Zusammenhängen in Israel als mögliche Ursachen. Bekämpfen könne man den Antisemitismus folglich vor allem durch Aufklärung. Bei der Diskriminierung von Juden durch Muslime in Deutschland kann auch gute Integration eine Maßnahme gegen Antisemitismus sein, sagte eine anwesende Muslimin. Ein weiteres Thema war der kommende Israel-Aufenthalt von Samuel. Er wird dort ein Jahr lang als Freiwilliger soziale Arbeit leisten und das Leben und die Gesellschaft in Israel noch besser kennenlernen. Er wird in einem Jahr wieder bei einem Treffen dabei sein und von seinen Erfahrungen berichten. Das war aber nicht das einzige Thema an diesem Abend. So kamen auch lokalpolitische Themen wie die Bebauung des  ehemaligen Kann-Geländes, die Erweiterung des Baugebiets 1d im Roniger Hof und Parkmöglichkeiten in der Altstadt sowie das Geburtshaus für den Kreis Neuwied zur Sprache. Neben diesen Themen waren die anstehende Bundestagswahl und die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Ortsvereinen der VG Linz wichtige Punkte. SPD-Mitglieder aus Ockenfels und Dattenberg forderten einen gemeinsamen Plan und eine bessere Zusammenarbeit. Diskussionen über globale Themen wie die Politik Chinas oder die Rolle der USA als Weltmacht durften natürlich auch nicht fehlen. Insgesamt war es ein gelungener Abend mit vielen Debatten und interessanten Gesprächen.

 

Der Ortsverein plant nun, wenn die Corona-Lage es weiter zulässt, offene und gesellige Abende öfter stattfinden zu lassen.

31.05.2021 in Aktuell

Online-Treffen des Ortsvereins 2021

 

Aufgrund der noch immer andauernden Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Beschränkungen musste sich der Ortsverein Linz digital statt analog treffen. Bisher fanden im Jahr 2021 zwei virtuelle Treffen statt: Eines im Januar vor den Vorbereitungen zum Wahlkampf für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz und eines im März wenige Tage vor der Wahl. Wichtige Themen waren bei den Treffen aber nicht nur die Landtags- und die nun bald bevorstehendeBundestagswahl, sondern auch kommunale Themen. So ging es beispielsweise um die neue Kita „Strünzer Pänz“ in der Friedrich-Ebert-Straße, nahe dem Niedax-Gelände, aber auch um die aktuelle Corona-Politik im Kreis, Land und Bund und auch um den neuen digitalen Marktplatz von Linz, Linz2Go. Der Vorstand des Ortsvereins ist noch immer durch einige personelle Veränderungen ausgedünnt, wird aber im Laufe des Jahres neu gewählt. Wir als Ortsverein blicken gespannt und zuversichtlich auf den weiteren Verlauf des Superwahljahres 2021, welches für uns mit dem positiven Ergebnis der Landtagswahl bereits gut begonnen hat.

09.11.2020 in Aktuell

Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Linz

 

An die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Linz

Liebe Genossinnen und Genossen, 

der Vorstand des Linzer SPD-Ortsvereins hat sich darauf verständigt, nicht wie geplant für den November zur diesjährigen Hauptversammlung und zur anstehenden Neuwahl des Vorstandes einzuladen. Wie Ihr alle wisst, gibt es neue Beschlüsse, um die Corona-Pandemie in Deutschland einzudämmen. Unser Handeln im November ist wichtig, um die zweite Welle der Infektionen zu brechen. In diesem Zusammenhang möchten wir als Linzer SPD praktische Solidarität üben und darauf verzichten, uns persönlich zu treffen, wie wir das sonst im Rahmen unserer Mitgliederversammlungen tun. 

2020 war bislang ein besonders schwieriges Jahr für unseren Ortsverein. Das lag hauptsächlich an der Corona-Pandemie und ihren Folgen, fiel aber auch zusammen mit anderen ungünstigen Ereignissen wie einem Rücktritt und einem Wohnortwechsel, die den Vorstand personell stark dezimiert haben. Wir als Vorstand sind uns der besonderen Situation bedingt durch die Corona Pandemie voll bewusst. Verantwortung heißt alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Verantwortung heißt aber auch, dabei demokratische Prozesse an der Basis mit im Blick zu halten und zu ermöglichen.

Unter Abwägung aller Umstände sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es besser ist, zur Jahreshauptversammlung und zur Wahl eines neuen Vorstands erst im Frühjahr 2021 einzuladen.

Wir bitten hierfür um Euer Verständnis!

Solidarische Grüße

Uli Bieber, Pembe Akar und Fabiano Collu

PS: Falls noch nicht geschehen, gib uns bitte Deine E-Mail-Adresse! Damit ersparst Du uns viel Aufwand und Kosten. Schreib an bieber@arcor.de oder verwende den Link https://www.spd.de/email/

Misch mit!

Sozialdemokratische Partei Deutschlands