03.02.2016 in Pressemitteilung

Internationales Fußballturnier der JUSOS Rheinschiene in Linz

 
Abschlussbild am Ende eines tollen Nachmittags

Ein Zeichen der Toleranz und für eine freie, solidarische Gesellschaft – Internationales Fußballturnier der Jusos Rheinschiene ein toller Erfolg für alle Beteiligten

Linz am Rhein. 16.01.2016, 14:30 Uhr, Anpfiff. Endlich war es soweit; der Ball rollte in der Mehrzweckhalle am Miesgesweg in Linz und insgesamt zwölf Mannschaften, bestehend aus jeweils sechs bis sieben Spielern, kämpften um den Einzug in das Finale des Internationalen Fußballturnieres für Flüchtlinge und Einheimische.

Rund 70 Spielerinnen und Spieler aus den umliegenden Verbandsgemeinden Unkel, Linz und Bad Hönningen, davon mehr als die Hälfte Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak, Albanien oder Afghanistan, folgten dem Aufruf zur Turnierteilnahme, um ein Zeichen der Toleranz zu setzen und etwaige Kontaktängste der Bevölkerung mit unseren Neuankömmlingen abzubauen. 

Misch mit!

Sozialdemokratische Partei Deutschlands